HomeFilialnetz
Filialnetz

Filialnetz

Offene Fragen aus der Pausendiskussion müssen rasch geklärt werden

Wie bereits angekündigt haben wir erreicht, dass alle Filialnetz-KollV-Neu MitarbeiterInnen rückwirkend mit August 2015 ein Monatsgehalt von EUR 1.463,83 plus eine „Überzahlung" in Form einer monatlichen Überstundenpauschale auf EUR 1630,40 erhalten.

Eigenservicierung von Bankprodukten

Email an Bawag Vertriebsleiter Arno Wohlfahrter zum Thema: Eigenservicierung von Bankprodukten

Mit Jänner 2016 werden in insgesamt 100 Postfilialen (Shop in Shop Standorte) eigene A1 Telekom SpezialverkäuferInnen tätig sein. Dies erfolgt im Zuge der erweiterten Kooperation mit unserem langjährigen Partner.

Weihnachtsdienstregelung für Filialen 2015

Ich freue mich im Zusammenhang mit dem Weihnachtsverkehr in den Filialen über ein sehr gutes Verhandlungsergebnis berichten zu können.

Systemisierungen im Filialnetz verschoben

In den letzten Wochen wurde bekannt, dass mit Jahresanfang massive Personaleinsparungen im Filialnetz umgesetzt werden sollten.

Zulage für FinanzberaterInnen durchgesetzt.

Auf Grund unserer Forderung werden die Arbeitsplätze „Knotenleitung" nun rückwirkend mit Wirksamkeit 1. Juni 2015 eingerichtet

Am 29. Mai haben wir die Beistellung von Mineralwasser für die MitarbeiterInnen des Filialnetzes beantragt. Die Leitung des Geschaäftsfeldes hat den Antrag bereits bewilligt. Zur Anwendung kommt die Regelung des Vorjahres.

KV Mindestlohn 1600 Euro durchgesetzt

Ein wichtiges Vorhaben auf dem Weg zu einer fairen Bezahlung für alle Beschäftigten nach dem Kollektivvertrag NEU im Filialnetz steht kurz vor der Realisierung.

Deine Meinung zählt!

Unter dem Titel „Filialnetz-gestaltet-mit" findet derzeit die größte jemals bei der Post durchgeführte Online-Befragung (e-Participation) statt. Alle Mitarbeiterinnen undMitarbeiter im Filialnetz der Post sind dazu eingeladen.

Knotenkonzept im Filialnetz

Die Vergabe der Knotenleiterfunktionen ist großteils abgeschlossen.

Schwierige Arbeit für Postpartner

Genau 100 Postpartner haben 2014 in ganz Österreich aufgehört. Als Hauptgrund wird „viel Aufwand für wenig Provision“ angegeben. So wird z.B. im Linzer Stadtteil Ebelsberg seither nach einem neuen Postpartner gesucht. Laut Post seien Wechsel üblich.

Die Post kündigt Partnerschaft

Mit Ende April gibt es in der St. Magdalenerstraße im „Mail Boxes Etc." keine Postpartnerstelle mehr. Kunden bedauern dies und sammeln Unterschriften.

 

Die Schlichtungsstelle beim ASG hat mittels Bescheid folgende Betriebsvereinbarung erlassen:

  • Betriebsvereinbarung Dienstplangestaltung

In den letzten Wochen wurden vor dem Arbeits- und Sozialgericht zwei wichtige Entscheidungen für die Filialnetz-MitarbeiterInnen gefällt. Die Schlichtungsstelle beim ASG hat mittels Bescheid folgende Betriebsvereinbarung erlassen:

  • Betriebsvereinbarung Zeiterfassung

Nach der Gerichtsentscheidung über die Zeiterfassung im Filialnetz hat die Schlichtungsstelle des Arbeits- und Sozialgerichtes in einem zweiten Schritt nun auch über die künftige Dienstplangestaltung entschieden.

Während die Provisionen der Postpartner erhöht werden, baut die Post in den eigenbetriebenen Filialen Personal ab.  

Das Management hat aufgrund unseres Protests das Auswahlverfahren überarbeitet und nunmehr folgende Regelung festgelegt.

Anlässlich der befristeten Ausschreibungen der KnotenleiterInnen gehen die Wogen hoch. Jetzt behauptet das Unternehmen sogar, wir hätten die befristete Ausschreibung gefordert. In einer Mail an den Personalchef stellt Vorsitzender Köstinger diese unwahre Behauptung richtig. 

Seite 2 von 6

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang