Meldungen aus Tirol

1,5% für Beamte und Angestellte nach Dienstordnung, Erhöhung der Nebengebühren im selben Ausmaß
1,5 % für KV-Neu Mitarbeiterinnen zuzüglich einer Einmalzahlung in der Höhe von 250 Euro.
Der Gehaltsabschluss gilt ab 1.7.2017 und gilt für 12 Monate.

 

Auch in den Bereichen Brief und Güterbeförderung, kann heuer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auf Grund ihrer Tätigkeit besonders unter der Hitzeeinwirkung leiden bzw. ihren Dienst in nicht klimatisierten Räumen versehen, an jenen Tagen an denen die Außentemperatur mehr als 30° C beträgt, überall dort wo sich keine Wasserbehälter zur freien Entnahme befinden, Tafel- oder Mineralwasser zur Verfügung gestellt werden (pro MA 1/2 Liter pro Arbeitstag).

So wie in den Jahren zuvor, kann auch heuer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auf Grund ihrer Tätigkeit besonders unter der Hitzeeinwirkung leiden bzw. ihren Dienst in nicht klimatisierten Räumen versehen, an jenen Tagen an denen die Außentemperatur mehr als 30° C beträgt, überall dort wo sich keine Wasserbehälter zur freien Entnahme befinden, Tafel- oder Mineralwasser zur Verfügung gestellt werden.

Unternehmensbeteiligung 2016

Die Beteiligung am Unternehmenserfolg in Höhe von 853 Euro wurde heute durch die Hauptversammlung bestätigt und kann daher zur Auszahlung gebracht werden. Hier die die Details zu Anspruch und Auszahlung.

Herzlich willkommen im FSG Team

Auch Paul Porta hat sich dazu entschieden eng mit der FSG zusammenarbeiten zu wollen. Anlässlich eines persönlichen Treffens mit Vorsitzenden Helmut Köstinger und unserer Personalausschuss-Vorsitzenden Ulrike Ernstbrunner verriet er uns seine Beweggründe die dazu geführt haben, sich von der FCG abzuwenden. Wir freuen uns und sagen: Herzlich willkommen im Team der FSG.

Wir wünschen viel Erfolg für die Zukunft!

Helmut Köstinger gratuliert Alexander Hilber zur Wahl zum Vorsitzenden im VPA Tirol/Osttiriol und wünscht viel Erfolg.

FSG - direkt bei unseren KollegInnen

Wir waren wieder unterwegs - direkt vor Ort - bei unseren Kolleginnen und Kollegen. Hier die Bilder vom 24. März bis 13.4.2017.

FSG übernimmt Vorsitz im VPA Tirol

Mit einem wahren Paukenschlag endete gestern die Sitzung des VPA-Tirol. Nachdem sich ein FCG-Mandatar dazu entschlossen hatte, sich von der FCG abzuwenden und nunmehr mit der FSG zu kooperieren kam es aufgrund der veränderten Mehrheitsverhältnisse zu weitreichenden Veränderungen innerhalb des VPA. Mit Alexander Hilber übernimmt nunmehr die FSG den VPA-Vorsitz in Tirol.

FSG - bei unseren KollegInnen vor Ort

Hier findest Du einige Fotos unserer Dienststellenbesuche vom 10. bis 24.März 2017.

"Dann ziehen wir in den Arbeitskampf“

Mangel an Zustellern. Post-Gewerkschaftschef Helmut Köstinger fordert zusätzliche Arbeitskräfte

FSG - bei unseren KollegInnen vor Ort

Bilderserie unserer Dienststellenbesuche vom 27. Februar bis 10.März 2017

Weiterbildung C 95 ist Dienstzeit!

Aufgrund einer EU-Verordnung müssen seit 2009 alle Berufskraftfahrer der Klasse C die sogenannte „C 95 Ausbildung“ absolvieren. Obwohl die Post AG für unsere Lenker in der Güterbeförderung diese Kurse zum Teil selbst veranstaltet und auch die Räume zur Verfügung gestellt hat, weigerte sie sich bisher die Ausbildungszeit als Dienstzeit anzuerkennen. Jetzt haben wir uns mit Hilfe der Arbeiterkammer durchgesetzt. 

FCG verliert TBS-Klage in erster Instanz

Das von der FCG Salzburg beim ASG Salzburg geführte Verfahren betreffend des Systemisierungsverfahrens TBS, wegen der Nichtevaluierung der Arbeitsplätze und der Anrechnung der halbstündigen Pause auf die Arbeitszeit" wurde vom Gericht abgewiesen.

Dieses Email erging am Dienstag, dem 24.01.2017 an Personalchef Nigl.

Für alle Bundesbeamten besteht seit dem Jahr 2009 eine Bundespensionskasse, in welche monatliche Beitragszahlungen des Bundes erfolgen, die eine Zuschusspension für die Bundesbeamten sicherstellen. Nur für die Beamten der Österreichischen Post AG, der A1 Telekom Austria und der Postbus AG gibt es bis zum heutigen Tag eine solche Regelung nicht.

Überregionale SpringerInnen in der Briefzustellung erhalten einmalige Nachzahlung in der Höhe von brutto 200 Euro.

Die Personalsituation im Bereich der Briefzustellung verschärft sich von Tag zu Tag zunehmend. Mit folgendem Schreiben an die Divisionsleitung vom 9.November haben wir das zuständige Management aufgefordert entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Egal wie, es muss zu einer Entlastung der MitarbeiterInnen kommen.

FSG fordert Weihnachtsdienstregelungen für die MitarbeiterInnen in der Paketzustellung sowie für die MitarbeiterInnen in den Paketverteilzentren.

FSG beantragt Weihnachtsdienstregelungen für die Mitarbeiterinnen in der Briefzustellung, in den Brief-Verteilzentren und in der Güterbeförderung.

Die Post AG bietet möglichen Job-Interessenten Schnuppertage an. Die Rahmenbedingungen dafür sind in einer Dienstanweisung geregelt.

Seite 2 von 5

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« Januar 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang