HomeRechtsberatungDie Auszahlung des Erben zu Lebzeiten – Vorsicht!

Die Auszahlung des Erben zu Lebzeiten – Vorsicht!

In Familien ist es oft der Fall, dass eines von mehreren Kindern einen Teil seines Erbes schon zu Lebzeiten z.b. Geld für den Hausbau usw. – bekommt.

Oft wird von den Eltern auch gewünscht, dass dieser Vorempfang später bei der Erbschaft dann berücksichtigt wird, damit nicht ein Kind mehr erhält als die anderen. Eine derartige Anrechnung auf den Erb- oder Pflichtteil oder gar der gänzliche Verzicht auf diese Rechte müssen in Form eines Notariatsaktes vertraglich vereinbart werden – andernfalls sind sie ungültig – das gilt z.b. auch für Anrechnungsanordnungen, die erst im Testament gemacht werden!

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang