HomeSozialesNeuerlich keine Einigung bei Gehaltsverhandlungen

Neuerlich keine Einigung bei Gehaltsverhandlungen

Auch in der heute stattgefundenen dritten Gehaltsverhandlungsrunde konnte keine Einigung zwischen den Verhandlungspartnern erzielt werden.

Grund dafür ist, das seitens des Postvorstandes unterbreitete Gegenangebot, das eine Nulllohnrunde für alle BeamtInnen und Angestellten nach Dienstordnung und eine KV-Lohnerhöhung von 1,2 % für unsere KV-Neu MitarbeiterInnen vorsieht.

Dies würde unter Berücksichtigung der Inflationsrate und dem prognostizierten Wirtschaftswachstum zu einem Reallohnverlust führen.

Das Verhandlungsteam der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten hat den Vorschlag des Postvorstandes daher im Sinne aller PostmitarbeiterInnen als völlig unzureichend abgelehnt.

Die nächste Verhandlungsrunde findet am 31.5.2017 statt.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang