HomeUnsere Forderungen
Unsere Forderungen

Unsere Forderungen

In den letzten Monaten behauptet die FCG immer wieder, dass der Vorsitzende Helmut Köstinger ein "Drüberfahrer" wäre, alles alleine entscheiden und mit dem Management paktieren würde. Die Fakten sprechen eine andere Sprache.

Am 3. März 2014 hat ein weiterer Verhandlungstermin beim Arbeits- und Sozialgericht (ASG) zum Thema "Pensionskasse" stattgefunden.

Auf Grund der Leistungen der MitarbeiterInnen im Vorjahr fordert Helmut Köstinger vom Postvorstand eine höhere Beteiligung am Unternehmenserfolg. Die FCG hingegen hat nur gerechnet, aber nichts gefordert. 

Neue Betriebsvereinbarung eingefordert

Die PostmitarbeiterInnen müssen keinesfalls rund um die Uhr für den Arbeitgeber erreichbar sein. Schluss mit den Urlaubsrückholungen, den Rückholversuchen aus dem Krankenstand und der Verlagerung von Arbeiten in die dienstfreie Zeit. Jetzt bedarf es klarer Regeln.

Es ist inakzeptabel und unzumutbar, dass unsere Kolleginnen und Kollegen immer wieder kurzfristig zu Überstundenleistungen herangezogen werden. Um die Rechte der MitarbeiterInnen zu wahren, fordern wir den Abschluss einer Betriebsvereinbarung. 

BAWAG/PSK Mitarbeiteraktion 2014

In einem persönlichen Schreiben an den Leiter des Bawag.PSK Privat- und Geschäftskundenvertriebes fordert Vorsitzender Helmut Köstinger Sonderkonditionen für die MitarbeiterInnen der Österreichischen Post AG.

Jour-Fixe Sitzung mit dem Postvorstand

Bei der heutigen Jour-Fixe Sitzung mit dem Postvorstand haben wir, wie angekündigt, die Forderung nach Sozialplanverhandlungen eingebracht. Emotional wurde es dann aber bei der Diskussion um die derzeitigen Systemisierungen in der Briefzustellung. 

Standpunkte zum Thema "Arbeitszeitflexibilisierung". Ein interessanter Artikel der Zeitschrift "Arbeit & Wirtschaft". 

Email  an Vorstandsdirektor DI Hitziger von Freitag, dem 14.02.2014

Die Vorkommnisse der letzten Wochen im Bereich der Briefzustellung zeigen Entwicklungen, die wir als Personalvertretung nicht akzeptieren.

AK: Lohnsteuersenkung ist machbar!

Kleine und mittlere Einkommen müssen entlastet werden! Als FSG schließen wir uns dieser Forderung der Arbeiterkammer an. Ein Grund mehr um zu den Arbeiterkammerwahlen zu gehen.

Die Österreichische Post will in Serbien in ein Postverteilzentrum investieren. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl hat dies am Montagabend bei einem Besuch in Belgrad angekündigt. Weitere Details hat er nicht bekannt gegeben.  FSG-Kommentar!

Am 29. Jänner 2014 fand die 42. Zentralausschuss-Sitzung statt. Hier ein kurzer Bericht.

Am 27. und 28. Jänner war ich zum Thema „Postmarktliberalisierung und deren Auswirkungen" im Europäischen Parlament in Brüssel geladen. Unmittelbar zuvor habe ich in Bruessel ein Pressegespräch zu diesem Thema geführt, bei dem zahlreiche MedienvertreterInnen aus Österreich und Deutschland anwesend waren.

Vorsitzender Köstinger warnt in Brüssel vor einer Ausdünnung des Universaldienstes. Die Bilanz der bisherigen Postmarkt-Liberalisierung sei "katastrophal", sagte Köstinger. "Es sind Dinge passiert, die kaum wieder gut zu machen sind. Es ist höchste Zeit gegenzusteuern." 

AK Wahl 2014

Alle 5 Jahre finden in ganz Österreich Wahlen zu den Vollversammlungen (ArbeitnehmerInnenparlamente) der Arbeiterkammern statt. 2014 ist es wieder soweit. Was genau macht aber die Arbeiterkammer?

Probleme innerhalb der Post AG gäbe es genug. Die sind dem fcg-Boss aber nicht wichtig. Stattdessen kümmert er sich lieber um unsere Schreibtischunterlagen in Salzburg. Thema verfehlt Herr Wiedner!

Aktuelle Interviews von Helmut Köstinger zu den Diskussionen um mögliche Personaleinsparungen und die Zustellung durch die Tochterfirma Feibra.

Vorsitzender Köstinger in der ZIB 1

ORF-Interview von Vorsitzenden Helmut Köstinger zum Thema Personalabbau. Weitere Personalaeinsparungen sins für uns nicht nachvollziehbar und werden von uns bekämft. ORF-ZIB 1 vom 17.1.2014.

Utl.: Köstinger: "Null Spielraum für weitere Senkung des Personalstands" - "Hände Weg von unseren Briefträgern"

Post dementiert drohende Kündigungswelle

Bericht in der Kronen Zeitung ist schlichtweg falsch.

Seite 9 von 15

Aus den Bundesländern


Österreich Wien Burgenland Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Kärnten Tirol Vorarlberg
appMap-Austria powered by appsolut

Veranstaltungen

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Aktionen

Unsere aktuellen Aktionen ...

Post Sozial

Weiter zu Post Sozial ...

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter ...

Zum Seitenanfang